28.12.2013

Herzlich Willkommen auf meiner Website!

Ihr Interesse freut mich!

Sie erhalten Informationen zu meiner politischen Arbeit als Mitglied des Landtags, dem ich seit Dezember 1998 angehöre. Im März 2016 bin ich zum vierten Mal direkt im Wahlkreis Bad Dürkheim-Grünstadt in das rheinland-pfälzische Parlament gewählt worden.

Seit 2001 bin ich Vorsitzender des Ausschusses für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, daneben arbeite ich im Ausschuß für Europa und Eine Welt mit. Politischer Schwerpunkt und mein Hobby ist die Kulturpolitik; seit 1999 zeige ich im Abgeordnetenhaus des Landtags in Mainz Ausstellungen zeitgenössischer Kunst in meiner Reihe "Kunst im Abgeordnetenbüro".

Wichtig ist mir auch ein humanitäres und entwicklungspolitisches Engagement; Informationen zu unse-
rem Projekt "Haus der Zukunft" in Bolivien finden Sie auch hier auf der Website zusammen mit weiteren Infos zum Thema unter "Eine Welt".

Ich freue mich über Ihre Anregungen, Ihre Wünsche und Ihre Kritik; schreiben Sie mir an manfred.geis@spd.landtag.rlp.de

Freundlichen Gruß

22.09.2016

Die nächste Ausstellung: Masami Hirohata - „Prosascape“

Masami Hirohata beschäftigt sich mit dem kunsthistorisch alten Thema des Stilllebens. Sie sieht es als einen möglichen Stellvertreter - einen, der eine Geschichte erzählt. Dabei versucht sie, eine Stillleben-Form für das Heute zu schaffen - durch Materialien und deren Anordnung und inhaltliche Möglichkeiten in Vergangenheit und Gegenwart. Die Rückkehr des Stillebens als Dekonstruktion von Form und Inhalt, Zeit und Kultur ist ihr Anliegen.

21.09.2016

Theaterlandschaft Rheinland-Pfalz hat sich hervorragend entwickelt

Anlässlich der heutigen Debatte im Kulturausschuss zu den rheinland-pfälzischen Theatern und zur Situation des Theaters Trier erklärt Manfred Geis, kulturpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion: "Die rheinland-pfälzischen Theater sind ein elementarer Bestandteil der Kulturlandschaft, und sie leisten einen wichtigen Beitrag zum kulturellen Selbstverständnis des Landes. Für die SPD-Fraktion sind die Theater ein integraler Teil der Kulturpolitik. In den vergangenen Jahrzehnten hat sich die Theaterlandschaft in Rheinland-Pfalz hervorragend entwickelt.

09.09.2016

Vorgespräch zum Kultursommer 2017

Vorbereitungsgespräch für den "Kultursommer 2017" im KunstKabinettTiefenthal bei Veronika und Wolfgang Thomeczek mit Nike Poulakos vom Kultursommer-Büro in Mainz. Rund 50 kulturell Engagierte aus der Region bereiten sich auf ihre Beiträge vor. Die "Landfrauen" bewirten uns mit Grumbeersupp und Quetschekuche - unsere jährliche "Hauptversammlung der Kultur" hat wie immer großen Spaß gemacht. Dank an alle, die mitgemacht haben.

04.09.2016

Was man in 24 Stunden alles erleben und lernen kann - Ein Tag im Abgeordnetenhaus des Landtags Rheinland-Pfalz

Am Mittwoch, den 31. August, steige ich kurz vor neun Uhr in Schifferstadt in den Zug Richtung Mainz. Mein Ziel: Der Landtag und sein Abgeordnetenhaus. Im Kopf gehe ich nochmals durch, wie der Tag wohl ablaufen wird. Sicher viele neue Eindrücke, fremde und bekannte Menschen, viele davon vielleicht unnahbar. Dazu Themen, denen ich nicht folgen kann, da sie über meinen Horizont hinausgehen.

30.08.2016

Vorgespräch zum Kultursommer 2017: "Epochen und Episoden" made in Tiefenthal!

Liebe Kulturfreundinnen,
liebe Kulturfreunde,
 
„Epochen und Episoden“ ist das Motto des „Kultursommers Rheinland-Pfalz“ im Jahr 2017  -  und wir in der Region von Leiningerland bis Neustadt entlang der Deutschen Weinstraße sind auch wieder dabei. Informationen und Antragsformulare sind verschickt bzw.
23.08.2016

Ergebnis der demokratischen Bildwahlen

Die Stimmzettel der Demokratischen Bildwahlen bei der Ausstellung „Halt die Trappe“ sind ausgewertet,
das „Demokratische Bild“ gezeichnet!
Zu sehen auf www.mariawedekind.de/!

 

 

12.07.2016

Zur aktuellen Ausstellung: Werke im Haus Burgund

Im Rahmen der aktuellen Ausstellung bei „Kunst im Abgeordnetenbüro“ hat Lena Trost ihre Stadtpläne von München im öffentlichen Raum auf Glas präsentiert. Viele junge Gäste diskutierten mit der Künstlerin und ließen sich zu einem Gläschen einladen. Bis September sind die Zeichnungen auf den Scheiben des „Aquarium“ am Haus Burgund zu sehen.

 

12.07.2016

Tag für Afrika 2016 (5) - Lea Rettig

Lea Rettings "Tag für Afrika" bei der Stadtverwaltung Bad Dürkheim: "Vor zwei Jahren bekam Bad Dürkheim den Titel der FairTrade-Stadt verliehen. Doch was ist bis jetzt wirklich geschehen? Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, in den Ordnern der Stadtverwaltung mehr darüber herauszufinden und den neuen Bürgermeister Christoph Glogger auf diese wichtige Thematik anzusprechen.

07.07.2016

Tag für Afrika 2016 (4) - Myriam Klein

Die Fußball-Europameisterschaft ist nicht nur Sache Europas - im Zeichen dessen habe ich den "Tag für Afrika" als Servicekraft während des Public Viewings in den Deidesheimer Stuben bei Frau Schmitt verbracht.
Es wurde natürlich einiges getrunken und gegessen.

Seiten

Manfred Geis, MdL Rheinland-Pfalz RSS abonnieren