25.06.2018

Unser Tag für Afrika 2018 (5): Felicitas Dietl

„Auch ich durfte meinen `Tag für Afrika´ bei der wunderbaren Buchhandlung `Erlesenes & Büchergilde´ verbringen. Durch meine Tätigkeit im Wareneingang, an der Kasse und bei der Mitgestaltung des Schaufensters konnte ich die Mitarbeiterinnen bei ihrer täglichen Arbeit in der Bücherwelt ein wenig unterstützen. Mit viel Liebe zum Detail wird hier das Medium Buch präsentiert und gewürdigt.
25.06.2018

Unser Tag für Afrika 2018 (4): Celine Dereser

„Den `Tag für Afrika´ habe ich dieses Jahr im Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz im Referat für Personal und Personalentwicklung verbracht. Hier wurde ich gleich zu Beginn sehr herzlich aufgenommen und nach einem kurzen Kennenlernen und einer Einweisung in meine Aufgabenbereiche folgte auch schon das Treffen mit Staatssekretärin Dr. Christiane Rohleder.

25.06.2018

Unser Tag für Afrika 2018 (3): Meher Mia

„Wie anstrengend es ist, 25 Liter Wasser zu tragen, konnte ich heute am eigenen Leib erfahren. Ich habe im Rahmen der Aktion `Tag für Afrika´ beim Entwicklungspolitischen Netzwerk Rheinland-Pfalz – ELAN e.V. einen Workshop über den Zugang und die Verteilung von Wasser als Ressource in einem Mainzer Gymnasium begleitet. Mithilfe eines Lernparcours und eines Planspiels will ELAN die Sicht auf Wasser als Menschenrecht stärken.

25.06.2018

Unser Tag für Afrika 2018 (2): Clara Seibold

"Meinen `Tag für Afrika´ habe ich im Landesmuseum in Mainz verbracht. Dabei habe ich die Museumspädagogin bei ihrer Arbeit begleitet. Begonnen hat es mit einer Führung zum Thema Römer. Dabei wurde den Kindern anhand von Artefakten der damaligen Zeit vermittelt, wie die Römer früher gelebt haben. Anschließend haben diese dann Öllampen selber getöpfert, wobei ich den Kindern bei Problemen geholfen und danach aufgeräumt habe.

20.06.2018

Unser Tag für Afrika 2018 (1): Valerie Ladwig

"Meinen Tag für Afrika verbrachte ich bei “Erlesenes & Büchergilde“ im Mainzer Bleichenviertel. Hier gibt es Titel der Buchgemeinschaft Büchergilde sowie handverlesene Bücher aller Art. Außerdem lädt eine kleine Kaffeeecke zum gemütlichen Verweilen ein.

27.04.2018

Rede zum Antrag "Niemals wieder! Gedenkkultur in Rheinland-Pfalz fördern und erhalten"

In der Landtagssitzung vom 26. April redete Manfred Geis vor dem Landtag zum Thema „Gedenkkultur“ zu einem Antrag von SPD, CDU, FDP und Grünen - ein wichtiges gemeinsames Signal der demokratischen Parteien zur Würdigung von Erinnerungsarbeit und zur aktiven Abwehr von demokratiefeindlichen Bestrebungen. Lesen Sie die Rede hier im Wortlaut.
 
28.03.2018

Gespräch zum Thema Nachhaltigkeit

Zur Vorbereitung einer Veranstaltung mit dem Thema „ökosoziale Beschaffung in Kommunen“ lud Manfred Geis gestern Experten zu sich ein: Iris Degen, Projektkoordinatorin von „RLP kauft nachhaltig ein“, Nils Wiechmann, Referent für Beschaffung bei ELAN, und Marie Kaiser von „Pulse of Europe“. Allen gemeinsam: Die Hoffnung, dass das Thema „Eine Welt“ eine deutlich wichtigere Rolle in der politischen Arbeit spielen wird - auf allen Ebenen.

05.03.2018

Tuğba Şimşek - No one loves like you

28.02.2018

Eine Welt-PromotorInnen stärken entwicklungspolitisches Engagement in Rheinland-Pfalz

Mit dem Eine Welt-PromotorInnenprogramm leistet das Land Rheinland-Pfalz einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der von den Vereinten Nationen 2015 verabschiedeten nachhaltigen Entwicklungsziele. Hierzu erklärt Manfred Geis, Sprecher für Eine Welt-Politik der SPD-Landtagsfraktion: „Mit dem vom Entwicklungspolitischen Landesnetzwerk ELAN konzipierten und koordinierten  Programm wird bürgerschaftliches Engagement

23.02.2018

Niemals wieder! Gedenkkultur in Rheinland-Pfalz fördern und erhalten

Die Koalitionsfraktionen haben im Landtag einen Antrag „Niemals wieder! Gedenkkultur in Rheinland-Pfalz fördern und erhalten“ beraten. Dazu erklärt der SPD-Landtagsabgeordnete Manfred Geis:

Seiten

Manfred Geis, MdL Rheinland-Pfalz RSS abonnieren