04.08.2017

Unser Tag für Afrika 2017 (20): Lea Rettig

„Meinen Tag für Afrika für die `Aktion Tagwerk´ habe ich im Ökomarkt Leprima der Lebenshilfe Bad Dürkheim verbracht. Dort steht neben den üblichen Bio-Waren der Verkauf von Erzeugnissen des Kleinsägmühlerhofs und anderer regionaler Anbieter im Vordergrund; auch sind viele Fair Trade-Produkte im Angebot enthalten.

24.07.2017

Unser Tag für Afrika 2017 (19): Celine Dereser

"Meinen Tag für Afrika verbrachte ich im „Haus der Jugend“ in Mainz. Dort habe ich mit einer sehr engagierten und freundlichen Studentin, Viola Mangold, vom Entwicklungspolitischem Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz (ELAN) die Kinderferienbetreuung geleitet. Für diesen Tag war der themenspezifische Schwerpunkt "Klima auf dem Teller".

20.07.2017

Unser Tag für Afrika 2017

Am 20.06. war der „Tag für Afrika“ – und damit der Startschuss für Arbeitseinsätze unserer Gruppe! Zum Motto „Gemeinsam gleiche Chancen schaffen“ werden wir, ehemalige und aktuelle PraktikantInnen, MitarbeiterInnen und FreundInnen von Manfred Geis, in Mainz und in seinem Wahlkreis Bad Dürkheim-Grünstadt für den guten Zweck jobben. Unser Lohn geht an Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche in verschiedenen Ländern Afrikas und für junge Geflüchtete in Deutschland. Über unsere Arbeitseinsätze führen wir hier Tagebuch!

11.07.2017

Unser Tag für Afrika (18): Tessa Janke

"Zwischen ehrwürdigen Klassikern, bunten Kochbüchern, mystischen Krimis, einer breitgefächerten Auswahl an weiterer Belletristik und vielem Schönem mehr, durfte ich meinen "Tag für Afrika" in der Mainzer Buchhandlung "Erlesenes & Büchergilde" verbringen.

10.07.2017

Unser Tag für Afrika (17): Sophie Korgitzsch

"Meinen Tag für Afrika verbrachte ich bei der Stadtverwaltung in Bad Dürkheim. Dort hatte ich das große Glück, nicht nur indirekt über das verdiente Geld, sondern auch direkt durch meine Arbeit einen kleinen Beitrag für Menschen in Entwicklungsländern leisten zu können. Nachdem am 26. Juni das erste Dürkheimer „Forum Globale Verantwortung“ stattgefunden hatte, war es nun meine Aufgabe, nach Wegen zu suchen, die dort erhaltenen Anregungen in Bad Dürkheim umzusetzen.

03.07.2017

Unser Tag für Afrika (16): Franziska Schmitt

"Meinen Tag für Afrika habe ich in der Landeseinrichtung für Asylbegehrende und Ausreisepflichtige (LEAA) in Ingelheim verbracht.
Da ich zuvor noch nie in einer Erstaufnahmeeinrichtung für Geflüchtete gewesen bin, war ich vorher ziemlich aufgeregt. Aber sowohl das Personal als auch die Bewohner waren im Umgang sehr herzlich und haben mich direkt in ihren Alltag eingebunden.

01.07.2017

Unser Tag für Afrika (14/15): Meher Mia und Zoe Benia

"Da es uns letzte Woche so gut gefallen hat, haben wir beide zum zweiten Mal bei „Dein Tag für Afrika“ mitgemacht. Diesmal haben wir im Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie gearbeitet und einen sehr spannenden Einblick in unterschiedliche Bereichen bekommen. Zoe wurde der Abteilung „E-Government“ zugeteilt. Hinter diesem Namen steckt unter anderem der IT-Bereich des Ministeriums.

01.07.2017

Unser Tag für Afrika (13): Johanna Bastian

"Am Dienstag, den 20 Juni 2017, habe ich für den "Tag für Afrika" bei meiner Gastfamilie in England gearbeitet. Ich bin dort als Au Pair tätig und es war mir eine Freude, aus dem Ausland mitzumachen.

29.06.2017

Unser Tag für Afrika (12): Isabel Page

Der Tag auf der MS Burgund, dem Labor- und Weiterbildungsschiff des Landes Rheinland-Pfalz, begann um kurz nach 9 Uhr in Bingen am Rhein. Die Crew erwartete mich und eine sechste Klasse, die ihren Unterricht auf den Rhein verlegt hatten. Wir wurden von Kapitän und Crew begrüßt und in verschiedene Gruppen eingeteilt, die zu Schifffahrts- und Rhein-Experten ausgebildet wurden. Meine Aufgabe war es, die Gruppen unterstützend zu begleiten.

29.06.2017

Gelungener Auftakt zum „Forum Globale Verantwortung"

Mehr als 80 Interessierte kamen auf Einladung der Friedrich-Ebert-Stiftung am 26. Juni ins Haus Catoir, um sich über Fragen des fairen Handels zu informieren und zu überlegen, wie ein weiteres Engagement in Bad Dürkheim und Umgebung aussehen könnte.

Seiten

Manfred Geis, MdL Rheinland-Pfalz RSS abonnieren