03.08.2014

Wir arbeiten für die „Aktion Tagwerk“ (8): Valerie Ladwig, Studentin, Friedelsheim

Zum diesjährigen „Tag für Afrika“ wollte ich gerne in dem Geschäft Dienst tun, welches auch sonst schon mein Arbeitgeber ist: im Leprima-Ökomarkt der Lebenshilfe Bad Dürkheim. Dort habe ich mich all denjenigen Aufgaben gewidmet, die im normalen Tagesgeschäft zwangsläufig zu kurz kommen: Lager aufräumen, Weinregal abstauben, Lagerbestände ordnen und so weiter. Unterstützung bekam ich dabei von meinem Teamkollegen Eric Ester.

02.08.2014

Schülerpraktikanten der IGS Enkenbach bei Manfred Geis

Ferris Pedro, 11. Klasse:
"Das Praktikum hat mir gut gefallen. Als Praktikant bekam ich einen guten Einblick in das Leben eines Landtagsabgeordneten. Das besteht in Mainz hauptsächlich aus Fraktionssitzungen, Arbeitskreisen, Ausschüssen , Plenarsitzungen etc. Viele Themen sind sehr interessant, viele aber auch nicht. Wie man sehen konnte, hat jeder Politiker sein Fachgebiet, auf das er spezialisiert ist und sich dafür stark macht.
29.07.2014

„Wer sonst“-AG des Leininger Gymnasiums Grünstadt zu Gast beim Schulpaten Manfred Geis

Am Montag, den 7. Juli 2014 besuchte die „Wer sonst“-AG des Leininger Gymnasiums Grünstadt auf Einladung ihres Paten Manfred Geis das rheinland-pfälzische Innenministerium sowie den Landtag in Mainz.

29.07.2014

Ja zum "Grünen Wall im Westen" - Kulturausschuss tagt im Künstlerhaus Edenkoben

Der Ausschuss für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur unterstützte mit den Stimmen der Vertreterinnen und Vertreter der Fraktionen der SPD und der BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, bei Stimmenthaltung der Vertreterinnen und Vertreter der Fraktion der CDU, das Landesgesetz zur Errichtung der Stiftung „Grüner Wall im Westen“. Er empfahl dem federführenden Ausschuss für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten und dem Landtag die Annahme des Gesetzentwurfs.

26.07.2014

Wir arbeiten für die „Aktion Tagwerk“ (7): Paula Geisler, Schülerin, Grünstadt

Am Mittwochmorgen sind Anna Mattheis und ich, Paula Geisler, zu der Verbandsgemeinde Grünstadt – Land gegangen.Letztes Jahr haben wir einen Tag lang mit dem Hausmeister gearbeitet, doch der war diesmal im Urlaub. Stattdessen wurden wir in zwei verschiedene Bereiche aufgeteilt: Anna bekam einen Einblick in die Aufgaben des Bürgerservices; ich half in der Finanzabteilung, indem ich unter anderem 20 neue Ordner für den Haushaltsplan 2015 anlegte.

22.07.2014

Wir arbeiten für die „Aktion Tagwerk“ (6): Caroline Stallknecht, Schülerin, Grünstadt

Ich habe in der Schwanenapotheke in Grünstadt gearbeitet und durfte den Fahrdienst zu einem Arzt übernehmen, bei dem Rezeptänderungen durchgeführt werden mussten. Außerdem habe ich Medikamente an eine andere Filiale gebracht und die Auslagen sauber gemacht und neu eingerichtet.
Das Arbeitsklima war super und die Arbeit hat Spaß gemacht.
 

22.07.2014

Wir arbeiten für die „Aktion Tagwerk“ (5): Christoph Glogger, Dackenheim

Mein Tagwerk für Afrika habe ich dieses Jahr in Wittenberg vollbracht. Ich habe einen Workshop für die Vorbereitung der "Jugendcamps"
moderiert, die 2017 in Wittenberg stattfinden sollen. Dann ist es 500 Jahre her, dass Luther seine 95 Thesen an die Schlosskirche gehämmert hat und deshalb werden Hunderttausende von Menschen zu diesem Reformationsjubiläum in Wittenberg erwartet. Darunter viele junge Menschen, die in den Camps eine günstige Unterbringung finden sollen.

19.07.2014

Leas Praktikantentagebuch (4)

Montag, der 14.07.2014

Mit Ute Bahrs, der Geschäftsführerin des Bibliotheksverbandes Rheinland-Pfalz, dessen Vorsitzender Manfred Geis ist, fuhren wir um viertel vor neun von Bad Dürkheim nach Diez an der Lahn zur Eröffnung des siebten „Lesesommers Rheinland-Pfalz“.

15.07.2014

Leas Praktikantentagebuch (3)

Mittwoch, der 09.07.14

13.07.2014

Wir arbeiten für die „Aktion Tagwerk“ (4): Lea Rettig, Schülerin, Friedelsheim

Es war schwerer als ich dachte, eine bezahlte Anstellung für den „Tag für Afrika“ zu bekommen. Aber zum Glück half mir Manfred Geis und so kam ich bei „Leprima“ unter, dem Öko-Supermarkt der Lebenshilfe in Bad Dürkheim.

Seiten

Manfred Geis, MdL Rheinland-Pfalz RSS abonnieren