24.01.2016

Aktion Roter Schal - Herbert Berberich und Anja Klose

23.01.2016

"Roter Ellerstadter" - zum Vierten

Der nächste "Rote Ellerstadter" wird gerade im Weingut Vollmer abgefüllt. Klaus Fresenius hat in seinem schönen Speyerer Atelier in bewährter Weise das Etikett entworfen. Die Fläschchen werden mich wieder durch den Wahlkampf begleiten.

21.01.2016

Aktion Roter Schal - Margot und Walter Semmet und Reinhold Niederhöfer

21.01.2016

Aktion Roter Schal - Paul Barbig und Valerie Ladwig

21.01.2016

Aktion Roter Schal - Hermann Näser und Erika Drucks

12.01.2016

Aktion Roter Schal - Gani Maraj, Dorina Popa und Sandra Landmesser

18.12.2015

Rede zum Thema Kultur bei der Verabschiedung des Landeshaushalts 2016

"Es bleibt wenig Zeit, um über einen politischen Bereich zu reden, der chronisch unterbewertet wird: die Kulturpolitik.
Das ist angesichts aktueller politischer Entwicklungen besonders schade, weil gerade im Kulturbereich viele Menschen, viele Initiativen und Institutionen besonders engagiert mit ihren spezifischen Mitteln für Demokratie und Humanismus eintreten.

22.11.2015

5 x 5

5 Künstlerinnen und Künstler illustrieren 5 Märchen von Hans Christian Andersen

 

 

 

 


Frank Eißner  /  Franziska Neubert  /  Petra Schuppenhauer
Holzschnitte

Bodo W. Klös  /  Susanne Smajic
Radierungen

Herzliche Einladung zur Eröffnung am Donnerstag, 3. Dezember 2015, 19.30 Uhr
im Abgeordnetenhaus des Landtags in Mainz

22.09.2015

Kulturausschuss tagte im Arp Museum Bahnhof Rolandseck

Der Ausschuss für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur war zu seiner 35. Sitzung in dieser Wahlperiode zu Gast im Arp Museum Bahnhof Rolandseck. Manfred Geis (SPD), der Vorsitzende des Ausschusses, bedankte sich für die Gastfreundschaft bei Oliver Kornhoff, dem Direktor des Museums, der nach der Sitzung eine Führung durch alle Ausstellungen im Haus anbot.

17.09.2015

SPD fordert: Es müssen endlich Taten folgen!

Resolution des SPD-Landesvorstands Rheinland-Pfalz zur Flüchtlingspolitik
Noch nie waren weltweit so viele Menschen auf der Flucht vor Krieg, Not oder politischer Verfolgung wie zurzeit. Viele davon wollen nach Europa und es gibt kaum Anzeichen dafür, dass sich an dieser Situation mittelfristig etwas ändern wird. Das stellt unser Land vor große Herausforderungen, aber wir Europäer/-innen sind es uns selbst schuldig aus unserer – von Krieg und Vertreibung geprägten – Geschichte zu lernen und denjenigen zu helfen, die heute unsere Hilfe brauchen.

Seiten

Manfred Geis, MdL Rheinland-Pfalz RSS abonnieren