775 000 Euro für Schulbau im Landkreis Bad Dürkheim

25.05.2014

„Mit dem Schulbauprogramm des Landes stehen im Landkreis in diesem Jahr 775 000 Euro zur Verfügung. Guter Unterricht erfordert eine angenehme Lernatmosphäre. Die Mittel für den Schulbau leisten eine hervorragende Unterstützung bei der Verbesserung der schulischen Infrastruktur“, so kommentiert der SPD-Landtagsabgeordnete Manfred Geis die aktuellen Entscheidungen des Bildungsministeriums.
Wichtig sei zudem, dass die Baumaßnahmen auch der örtlichen Baubranche zu Gute kommen. „Damit leistet das Land einen Beitrag, damit die mittelständische Wirtschaft gestützt wird.“
Von der Gesamtsumme würden in den nächsten Tagen Gelder in Form von Bewilligungen bereitgestellt, weitere Projekte können zudem nach Abschluss der baufachlichen Prüfung mit einer Förderung rechnen.
Im Landkreis Bad Dürkheim würden sechs Projekte gefördert. Bei den genannten Maßnahmen handele es sich um einen nachgewiesenen dauerhaften Bedarf, erläutert Manfred Geis.
Im Einzelnen verteilen sich die Schulbaumittel auf Projekte in folgenden Schulen:
BBS Bad Dürkheim (50 T Euro), Leininger Gymnasium Grünstadt (125 T Euro), Gymnasium Haßloch (zwei Maßnahmen mit 375 T Euro), Realschule mit FOS Haßloch (175 T Euro) und Grundschule Kallstadt (50 T Euro).
Zudem wurde von Seiten des Landes dieser Tage eine Investitionskostenförderung in Höhe von 21.600 Euro für die Kindertagesstätte „An der Bach“ in Freinsheim bewilligt. Mit den Geldern sollen sechs weitere U3-Plätze in der Kita geschaffen werden, damit erhöht sich die Gesamtbewilligungssumme zur Schaffung von insgesamt 20 Plätzen auf 57.245,40 Euro.