Manfred Geis: Ich habe mit "Ja" gestimmt!

21.10.2013

SPD-Parteikonvent empfiehlt Koalitionsverhandlungen mit der CDU

Am 20. Oktober haben 200 in den Landesverbänden und Bezirken gewählte Delegierte und 35 Vorstandsmitglieder in Berlin beschlossen, dass die SPD mit der CDU über eine gemeinsame Regierung verhandelt. Von 229 Anwesenden stimmten 31 mit „Nein" und zwei enthielten sich - damit haben 85 Prozent zugestimmt.

Manfred Geis: „Ich habe zugestimmt, weil ich nach dem Ergebnis der Bundestagswahl von Anfang an eine Große Koalition als realistischste und auch für die Umsetzung unseres Wahlprogramms chancenreichste Perspektive sah.

Die Möglichkeit, politische Ziele, die den Menschen nutzen, nicht umzusetzen zu versuchen, widerspricht meinem Verständnis von Politik, deren Aufgabe es ist, Lebensbedingungen zu verbessern."

Zum Beschluss