Tag für Afrika 2016 (2) - Paul Barbig

26.06.2016

Paul Barbig berichtet von seinem Tag für Afrika: „Ganz nach dem Motto `Zurück zu den Wurzeln´ hospitierte ich in diesem Jahr bei meinem Tag für Afrika in meinem ehemaligen Kindergarten Pusteblume in Grünstadt. Es war eine Freude zu erfahren, wie unvoreingenommen und aufgeweckt die Kinder dort den ersten Abschnitt ihrer schulischen Laufbahn absolvieren. Für für sie fremde Personen wie mich sind die Mädchen und Jungs sehr offen und zeigen dabei großes Interesse, ihr Gegenüber kennenzulernen. Ich baute mit ihnen Sandburgen, spielte Fußball und stellte mich unzähligen Fragen.
Ein Highlight war, dass der kleine Silas, der nicht mehr von meiner Seite wich, ganz selbstbewusst feststellte, dass er mich schon einmal im Fernsehen gesehen habe.
Es war eine wunderbar erfrischende und aufschlussreiche Erfahrung über den Alltag der zwei- bis sechsjährigen Kinder und die vielen hochqualifizierten Kindergärtnerinnen.
Die Erzieherinnen machen einen tollen Job, der für die Kinder, deren Eltern und unsere Gesellschaft im Ganzen unheimlich wichtig ist. Ich habe großen Respekt davor, wie man sich hier innerhalb kurzer Zeit an das größer gewordene Aufgabenprofil angepasst hat. Der Kindergarten Pusteblume ist eine tolle Einrichtung, in der die Jüngsten unserer Gesellschaft sehr gut aufgehoben sind.“