„Eine Welt“

25.06.2018

Unser Tag für Afrika 2018 (2): Clara Seibold

"Meinen `Tag für Afrika´ habe ich im Landesmuseum in Mainz verbracht. Dabei habe ich die Museumspädagogin bei ihrer Arbeit begleitet. Begonnen hat es mit einer Führung zum Thema Römer. Dabei wurde den Kindern anhand von Artefakten der damaligen Zeit vermittelt, wie die Römer früher gelebt haben. Anschließend haben diese dann Öllampen selber getöpfert, wobei ich den Kindern bei Problemen geholfen und danach aufgeräumt habe.

20.06.2018

Unser Tag für Afrika 2018 (1): Valerie Ladwig

"Meinen Tag für Afrika verbrachte ich bei “Erlesenes & Büchergilde“ im Mainzer Bleichenviertel. Hier gibt es Titel der Buchgemeinschaft Büchergilde sowie handverlesene Bücher aller Art. Außerdem lädt eine kleine Kaffeeecke zum gemütlichen Verweilen ein.

28.03.2018

Gespräch zum Thema Nachhaltigkeit

Zur Vorbereitung einer Veranstaltung mit dem Thema „ökosoziale Beschaffung in Kommunen“ lud Manfred Geis gestern Experten zu sich ein: Iris Degen, Projektkoordinatorin von „RLP kauft nachhaltig ein“, Nils Wiechmann, Referent für Beschaffung bei ELAN, und Marie Kaiser von „Pulse of Europe“. Allen gemeinsam: Die Hoffnung, dass das Thema „Eine Welt“ eine deutlich wichtigere Rolle in der politischen Arbeit spielen wird - auf allen Ebenen.

28.02.2018

Eine Welt-PromotorInnen stärken entwicklungspolitisches Engagement in Rheinland-Pfalz

Mit dem Eine Welt-PromotorInnenprogramm leistet das Land Rheinland-Pfalz einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der von den Vereinten Nationen 2015 verabschiedeten nachhaltigen Entwicklungsziele. Hierzu erklärt Manfred Geis, Sprecher für Eine Welt-Politik der SPD-Landtagsfraktion: „Mit dem vom Entwicklungspolitischen Landesnetzwerk ELAN konzipierten und koordinierten  Programm wird bürgerschaftliches Engagement

02.11.2017

Herzliche Einladung zur Veranstaltung: Forum Globale Verantwortung (2) - "Entwicklungspolitische Zusammenarbeit auf Augenhöhe"

27.08.2017

Unser Tag für Afrika (23): Evelyn Kloos

„Mein Tag für Afrika startete um 8 Uhr morgens im Mainzer Tierheim. Nach einer kurzen Vorstellung gab es bereits meine erste Aufgabe. Vor dem Katzenhaus wartete ein beträchtlicher Berg an Tiertransportboxen und Tierkörben auf mich, um gewaschen zu werden. Der Berg an Boxen bestand übrigens nicht aus eigenem „Tierheimgut“; dies sind Spenden von Tierliebhabern. Hygiene kommt im Mainzer Tierheim nicht zu kurz; so musste ich die Boxen nach dem Saubermachen noch mit Alkohol desinfizieren.

16.08.2017

Unser Tag für Afrika (22): Gwendolyn Döring

"Ich hatte die Möglichkeit, die „Aktion Tagwerk“ durch meine Arbeit in der Mainzer Buchhandlung „Erlesenes & Büchergilde“ zu unterstützen. Gleich nach der Ladenöffnung herrschte Hochbetrieb, sodass die Buchhändlerin Katja Meyer auf die Wünsche der Kunden einging und ich die angekommenen Bestellungen sortierte. Besonders fasziniert haben mich die Ausgaben der Büchergilde.

11.08.2017

Unser Tag für Afrika (21): Katharina Pischedda

04.08.2017

Unser Tag für Afrika 2017 (20): Lea Rettig

„Meinen Tag für Afrika für die `Aktion Tagwerk´ habe ich im Ökomarkt Leprima der Lebenshilfe Bad Dürkheim verbracht. Dort steht neben den üblichen Bio-Waren der Verkauf von Erzeugnissen des Kleinsägmühlerhofs und anderer regionaler Anbieter im Vordergrund; auch sind viele Fair Trade-Produkte im Angebot enthalten.

24.07.2017

Unser Tag für Afrika 2017 (19): Celine Dereser

"Meinen Tag für Afrika verbrachte ich im „Haus der Jugend“ in Mainz. Dort habe ich mit einer sehr engagierten und freundlichen Studentin, Viola Mangold, vom Entwicklungspolitischem Landesnetzwerk Rheinland-Pfalz (ELAN) die Kinderferienbetreuung geleitet. Für diesen Tag war der themenspezifische Schwerpunkt "Klima auf dem Teller".

Seiten

RSS - „Eine Welt“ abonnieren