Presse

11.06.2013

Krankenhäuser im Landkreis Bad Dürkheim erhalten knapp eine Million vom Land

"Ich freue mich, dass auch Krankenhäuser im Landkreis Bad Dürkheim pauschale Fördermittel erhalten. Die Krankenhäuser können über die Verwendung der pauschalen Fördermittel frei verfügen und können vor Ort entscheiden, wie sie die Fördermittel zweckentsprechend investieren", so der Landtagsabgeordnete Manfred Geis (SPD). "Eine solche Pauschalförderung der Krankenhäuser wird seit Jahren praktiziert und hat sich bewährt. Sie ist unkompliziert, transparent und nah an den individuellen Bedürfnissen vor Ort". Im Einzelnen erhalten für das Jahr 2013 das Kreiskrankenhaus Grünstadt 392.283 Euro, das Evangelische Krankenhaus Bad Dürkheim 368.375 Euro und die Klinik Sonnenwende in Bad Dürkheim 229.040 Euro.

Gesundheitsminister Alexander Schweitzer teilte mit, dass die Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz in diesem Jahr 51,2 Millionen Euro pauschale Fördermittel vom Land erhalten. Damit sind die Mittel im Vergleich zum Vorjahr konstant geblieben. Die pauschalen Fördermittel würden den Krankenhäusern zusätzlich zu der Einzelförderung für größere Baumaßnahmen gezahlt. Rheinland-Pfalz stelle so in diesem Jahr den Krankenhäusern für Investitionsmaßnahmen und für die pauschale Förderung insgesamt 114,2 Millionen Euro zur Verfügung. Die Höhe der pauschalen Fördermittel richte sich nach der Zahl der im vergangenen Jahr behandelten Patientinnen und Patienten, der vorhandenen Großgeräte und der Ausbildungsplätze. Das größte Gewicht habe die Fallzahl. Sie mache etwa 80 Prozent des Förderbetrages aus. Das sei bewusst so geregelt, denn je mehr Patientinnen und Patienten ein Krankenhaus behandle, desto höher sei der Verschleiß von medizinischen Geräten. Die Pauschalförderung setze dadurch auch Leistungsanreize für die Krankenhäuser. So erhielten Krankenhäuser mit einer hohen Behandlungszahl von Patientinnen und Patienten mehr Mittel als Krankenhäuser, die weniger Patientinnen und Patienten behandeln, so Gesundheitsminister Alexander Schweitzer.

RSS - Presse abonnieren