Termine

  • 26.04.2017 bis 02.09.2017
    Ort: Wissenschaftliche Stadtbibliothek Rheinallee 3 B, 55116 Mainz

    28. April 2017 bis 2. September 2017

    Montag bis Mittwoch 10.00 - 18.00 Uhr
    Freitag und Samstag 10.00 - 13.00 Uhr
    Eintritt frei.

    Eine gemeinsame Ausstellung von „Kunst im Abgeordnetenbüro“ und der Wissenschaftlichen Stadtbibliothek Mainz.
    Die Ausstellung in der Wissenschaftlichen Stadtbibliothek präsentiert die Verbindung von Themen des Hauses wie BUCH und LESEN mit der zeitgenössischen bildenden Kunst. Sie zeigt, welche vielfältigen Ankünpfungspunkte dieses Sujet Künstlerinnen und Künstlern bietet. Die Ausstellung versammelt über 70 Buchobjekte, Künstlerbücher, Zeichnungen, Malerei, Grafiken, Fotografien und Skulpturen.


    Ute Bernhard
    Ulli Böhmelmann
    Mareike Buchmann
    Stefan Budian
    Helena Geisler
    Dorothea Gillert-Marien
    Inka Grebner
    Sandra Heinz
    Valentina Jaffé
    Berit Jäger
    Halina Kirschner
    Dieter Kliesch
    Martin Lilkendey
    Miki Lin
    Ellen Löchner
    Nora Marleen
    Gerhard Meerwein
    Gerlinde Meyer
    Franziska Neubert
    Hella Nohl
    Janina Kim Raddatz
    Katharina Reusch
    Marion Anna Simon
    Katrin Stangl
    Magdalena Thielen
    Michael Volkmer
    Stipendiatinnen und Stipendiaten des Künstlerhauses Schloss Balmoral 2016 / 17

     

     

     

  • 24.05.2017 bis 30.06.2017
  • 26.06.2017 Uhrzeit: 19:00 Uhr Ort: Haus Catoir, Römerstraße 20, 67098 Bad Dürkheim

     

    Die Frage nach einem gerechten globalen Handelssystem beantwortet sich nicht nur auf dem Weltmarkt, sondern auch bei uns vor der Haustür. Um den Grundstein für eine Zusammenarbeit und ein Netzwerk interessierter und engagierter Menschen in der Region zu legen, lädt die Friedrich-Ebert-Stiftung gemeinsam mit MdL und Sprecher für Eine Welt-Politik der SPD-Landtagsfraktion, Manfred Geis, zur Auftaktveranstaltung für ein “Forum Globale Verantwortung” ein.
    Unter dem Titel „Entwicklungspolitisches Handeln in Rheinland-Pfalz und vor Ort“ hält, nach einem Grußwort des Bad Dürkheimer Bürgermeisters Christoph Glogger, Katja Voss vom Entwicklungspolitischen Landesnetzwerk RLP (ELAN) einen Einführungsvortrag zu den entwicklungspolitischen Leitlinien des Landes Rheinland-Pfalz. Anschließend stellt Werner Talarek vom Bad Dürkheimer Eine-Welt-Laden seine Arbeit in der Region vor. Bei einem Umtrunk mit fairem Fingerfood vom Ökomarkt Leprima der Bad Dürkheimer Lebenshilfe besteht im Anschluss die wertvolle Möglichkeit für Aktive und Interessierte, Ideen auszutauschen und sich über ein zukünftiges gemeinsames Engagement zu beraten. Die Veranstaltung richtet sich an jene, die entweder bereits aktiv in der Entwicklungszusammenarbeit sind oder vorhaben, sich in verschiedenster Weise zu engagieren.
    Manfred Geis: „Wechselseitiger Handel bringt auch gegenseitige Verantwortung mit sich, welcher die Industrieländer zum Großteil leider nicht gerecht werden. Deshalb ist es so wichtig, dass die lokale Zivilgesellschaft das Bewusstsein für verträglichen Handel fördert.“

    Weitere Informationen unter http://www.fes.de/mainz/veranstaltungen.php.
    Anmeldung bis zum 22.6.2017 per Post, Fax, E-Mail oder telefonisch bei der Friedrich-Ebert-Stiftung, Regionalbüro Mainz, Große Bleiche 18-20, 55116 Mainz. Tel.: 06131 96067 – 0. Fax: 06131 96067 – 66. E-Mail: mainz@fes.de
    Der Eintritt ist frei.