Termine

  • 30.08.2018 bis 21.12.2018
    Uhrzeit: bis Freitag, 21. Dezember 2018 Ort: Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz

    Liebe Kunstfreundinnen, liebe Kunstfreude,

    die Ausstellungs-Sommerpause ist vorbei! Am Donnerstag, 30. August 2018, 18 Uhr, wird die nächste Ausstellung eröffnet: „Man muss das Leben tanzen“ - ein Kooperationsprojekt mit der Tänzerin Elisabeth Schilling und der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz.

    Die Ausstellung zeigt ein breites Spektrum künstlerischer Arbeiten, die sich in unterschiedlicher Weise mit dem Thema Tanz beschäftigen. Vertreten sind Künstlerinnen und Künstler aus ganz Europa, die mit Live-Performance, Film, Zeichnung, Skulptur, Holzdruck und Fotografie unterschiedliche Ausdrucksformen entwickelt haben und dabei in Wechselbeziehung zu anderen Kunstformen treten. Die individuellen Interpretationen des Themas der Ausstellung eröffnen eine Perspektive auf die vielfältigen Ästhetiken und Sichtweisen der zeitgenössischen Kunstszene.

    Mit einer Tanzperformance von Elisabeth Schilling (›SIXFOLD‹)

    Künstlerinnen und Künstler:
    Ruben Pest (NL)
    Matěj Frank (PL/CZ)
    Artémise Ploegearts (F/NL)
    Magdalena Thielen (D)
    Lynn Theisen (LUX)
    Jenny Fitz (D)
    Eunsun Cho (KOR/D)
    Martin Lilkendey (D)
    Astrid Latz (D)
    Jasmin Schaitl (AU)
    Marcus Coates und Henri Montes (UK)

    Mehr zur Veranstaltung: bit.ly/2uPtYgn
    Foto: Bohumil Kosthoryz

     

    Die Vernissage findet statt in den Räumen der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Geschwister-Scholl-Str. 2, Mainz.
    Wir freuen uns über viele Gäste!

    Die Ausstellung geht bis zum 21. Dezember 2018.

    Übrigens: „Kunst im Abgeordnetenbüro unterwegs“ gibt es bis zum 15. September noch an einem zweiten renommierten Kulturort in Mainz:
    „Seitenweise Kunst II“ - Ein Rendezvous von Typografie, Illustration und Papier
    in der Wissenschaftlichen Stadtbibliothek, Rheinallee